Mobilitätskonzept Wohnsiedlung

Leistungen verkehrsteiner

– Erarbeitung eines Gutachtens für die Begegnungszone
– Infoblatt Mobilitätsmanagement
– Erarbeitung Mobilitätskonzept


Auf dem Bächtelenacker in Köniz Wabern wurden auf fünf Baufeldern 184 Miet- und Eigentumswohnungen unterschiedlicher Grösse und Ausprägung errichtet. Die verschiedenen Gebäude sind durch Fusswege un eine verbindende Aussenraumgestaltung miteinander vernetzt. Als durchgehende Verbindung der Baufelder für den MIV wurde parallel zur Seftigenstrasse und zur Bahnlinie eine verkehrsberuhigte Quartierstrasse erstellt. vorgesehen. Die verkehrsteiner AG durfte das für eine Begegnungszone notwendige Gutachten erarbeiten und beriet die Bauherrschaft in Fragen der Verkehrssicherheit.

Zum Mobilitätskonzept wurde ein Infoblatt erstellt. Ergänzend wurde wie in der Überbauungsordnung vorgegeben ein Mobilitätskonzept für die Neuüberbauung erarbeitet. Dies bezweckt die Verlagerung des Modalsplits zugunsten des Fuss – Velo und öffentlichen Verkehrs. Damit soll die bereits hohe Verkehrsbelastung der angrenzenden Hauptstrassen mit MIV aus der neuen Siedlung möglichst tief gehalten werden.