Tempo-30-Gutachten

Leistungen verkehrsteiner
  • Vor-Ort-Begehung und Beurteilung der bestehenden Situation
  • Durchführung von Videoaufnahmen über mehrere Tage
  • Messung der Geschwindigkeiten des Fahrverkehrs
  • Qualitative Videoanalyse der Verkehrsabläufe
  • Erarbeitung eines Gutachtens

Die Ortsdurchfahrt Wilderswil weist als Verbindungsstrasse von Thun, Interlaken nach Grindelwald einen relativ hohen DTV sowie kritische Luft- und Lärmemissionen auf. Teilweise ungenügende Sichtweiten, unangepasste Geschwindigkeiten und enge Strassenverhältnisse ergeben für Zufussgehende und Velofahrende oft gefährliche Situationen. Deshalb beabsichtigt der Kanton Bern die Ortsdurchfahrt Wilderswil mit einer Umfahrung als mittelfristige Massnahme zu entlasten.

Einige kurzfristige Massnahmen sollen jedoch bereits heute den Durchgangsverkehr entschleunigen, den Verkehrsfluss verflüssigen, die Lärmemmissionen reduzieren und die Verkehrssicherheit für Zufussgehende und Velofahrende erhöhen.

Zur Beurteilung der Situation und der geplanten Massnahmen machte verkehrsteiner AG zweitägige Aufnahmen an 15 verschiedenen Standorten sowie Geschwindigkeitsmessungen an drei Standorten.

Die Analyse zeigte erhebliche Sicherheitsdefizite für Zufussgehende, insbesondere Schulkinder, und für Velofahrende. Es fehlten sichere Querungsmöglichkeiten für Zufussgehende und für Velofahrende war das Fahren auf der Strasse in Anbetracht des grossen Verkehrsaufkommens und der zum Teil unangepassten Geschwindigkeiten heikel.