Referat über Begegnungszonen

Leistungen verkehrsteiner
  • Referat über die Begegnungszonen in Rahmen einer Info-Veranstaltung
  • In der Folge verkehrsplanerische Begleitung im Rahmen der Projekterarbeitung

Seit der Sanierung des Breitenrain-Schulhauses in den Jahren 2003 – 2005 wird der Spielplatz auf der anderen Seite des Turnwegs als Pausenhof genutzt. In der grossen Pause wird die Strasse für den Verkehr gesperrt. Durch die Sperrung des Turnwegs verlagerte sich der Verkehr auf andere Quartierstrassen.

Eine sinnvolle Lösungsmöglichkeit für dieses Problem aus planerischer Sicht war das Einrichten einer Begegnungszone mit Fussgängervortritt und Tempo 20. Es wurde deshalb ein Vorschlag erarbeitet, dessen Gestaltung den Kindern Sicherheit vermittelt. Damit das Bewilligungsverfahren für die baulichen Veränderungen der Strasse nicht durch Einsprachen verzögert wird, wurde Rolf Steiner als Verkehrsexperte zu der Infoveranstaltung eingeladen.

Da er bereits viele Begegnungzonen schweizweit besichtigt hatte, konnte er den Teilnehmenden seine Erfahrungen sowie den Sinn und Zweck der Begegnungszonen authentisch vermitteln. Ferner beseitigte er alle Unklarheiten über die Begegnungszonen durch schlüssiges Beantworten der offenen Fragen.