Geschwindigkeitsmessung

Ortseinfahrt Stüsslingen
Leistungen verkehrsteiner
  • Erhebung mit Seitenradargeräten
  • Auswertung und Plausibilisierung der Rohdaten
  • Beurteilung der Messergebnisse
  • Zusammenfassung der Ergebnisse in einem Kurzbericht
  • Neuerliche Messung und Wirkungskontrolle nach Umsetzung einer einfachen Massnahme

Aufgrund mehrerer Hinweise aus der Bevölkerung auf hohe Fahrgeschwindigkeiten auf der Kantonsstrasse in Stüsslingen, ist die Gemeinde mit der Bitte an das Amt für Verkehr des Kantons Solothurn herangetreten, Massnahmen zur Geschwindigkeitsreduktion im Bereich der Ortseinfahrt zu ergreifen. Das Amt für Verkehr entschied, in einem ersten Schritt das effektive Geschwindigkeitsniveau untersuchen zu lassen und hat die verkehrsteiner AG mit der Durchführung von Geschwindigkeitsmessungen beauftragt.

Die Verkehrsmengen und die Geschwindigkeiten wurden mit zwei Radargeräten während sieben vollständigen, aufeinanderfolgenden Tagen erhoben. Die erhobenen Rohdaten wurden im Anschluss an die Erhebung ausgewertet und plausibilisiert, sowie in Form von Datenblättern aufbereitet, welche die wichtigsten Kennwerte der Messung enthalten. Die Messergebnisse wurden zudem in einem Kurzbericht erläutert und beurteilt.

Nachdem in einem weiteren Schritt der Signalstandort des Ortsbeginns versetzt wurde, erfolgte im Jahr 2019 eine neuerliche Erhebung und Messung der Fahrgeschwindigkeiten und Vergleich der Ergebnisse zur ersten Erhebung.