Erfolgskontrolle

Seitliche Einengung in einer Richtung auf der Riedbrunnenstrasse
Leistungen verkehrsteiner
  • Erhebung Fahrgeschwindigkeiten
  • Prüfung Wirkung angepasste Massnahmen
  • Erstellen Bericht «Erfolgskontrolle»

Der Gemeinderat der Einwohnergemeinde Schönenwerd hat beschlossen, in der Schmiedengasse und auf der Riedbrunnenstrasse eine Tempo-30-Zone zu errichten. Vor einigen Jahren wurde die flächendeckende Errichtung der Tempo-30-Zone umgesetzt. Im westlichen Abschnitt (Schmiedengasse) wurden bauliche Begleitmassnahmen bereits 2014 realisiert. Im östlichen Abschnitt (Riedbrunnenstrasse) wurden diese erst nachträglich 2017-2018 umgesetzt.

Die Verordnung über die Tempo-30-Zonen und Begegnungszonen (SR 741.213.3) fordert die Kontrolle der realisierten Massnahmen. Diese sind auf ihre Wirkung hin zu überprüfen. Dabei stehen die formulierten Ziele aus dem detaillierten «Gutachten betreffend Tempo-30-Zonen in Schönenwerd» (13. Juli 2004, Büro BC), insbesondere die Überprüfung der Wirkung der

Massnahmen und der gefahrenen Geschwindigkeit, im Zentrum der Beurteilung. Im Rahmen von Erfolgskontrollen wird primär die Einhaltung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit kontrolliert. Ausschlaggebend ist der Kennwert «V85» (Geschwindigkeit, welche von 85% der gemessenen Fahrzeuge eingehalten wird). Wird der V85-Richtwert von 38 km/h überschritten, sind weitere Verkehrsberuhigungsmassnahmen zu treffen.

Mit der Beurteilung der Wirksamkeit der realisierten Massnahmen hat die Einwohnergemeinde Schönenwerd die Firma verkehrsteiner AG beauftragt.