Mobilitätsmanagement

Visualisierungen ©: Siegerprojekt «goccia» von Armon Semadeni Architekten / Visualisierung: nightnurse images
Leistungen verkehrsteiner
  • Standortanalyse
  • Aufarbeitung von Mobilitätszahlen
  • Festlegung von Mobilitätszielen
  • Angebotsplanung
  • Erarbeitung eines Mobilitätskonzeptes

Nach dem die Stimmberechtigten der Hallenbad-Initiative zugestimmt hatten, hat die Stadt Bern die verkehrsteiner AG beauftragt, eine Standortanalyse bezüglich Mobilität durchzuführen. Zwei mögliche Standortvarianten wurden analysiert und ein Argumentationskatalog betreffend grundlegenden Mobilitätsfragen erstellt.

In einem zweiten Schritt wurde diese Grundlage zu einem Mobilitätskonzept ausgebaut. Das Konzept besteht aus den drei Pilaren «Information & Kommunikation», «Anreize» sowie «Infrastruktur». Fragen betreffend Benutzergruppen und Auslastung, Erschliessung und Erreichbarkeit für alle Verkehrsteilnehmenden wurden diskutiert, und der generierte Verkehr und dessen Auswirkungen sowie die notwendigen Parkplätze für Velos und Autos wurden abgeschätzt. In November 2019 haben die Stimmberechtigten dem Baukredit für die Schwimmhalle zugestimmt. Im Sommer 2020 starteten die Bauarbeiten.