Konzept für Radverkehrserhebungen

Leistungen verkehrsteiner
  • Erhebung Verkehrsaufkommen mit Videokameras
  • Auswertung und Überprüfung Ergebnisse
  • Graphische Darstellung mittels Tagesganglinie und Knotenstromdiagramm
  • Erarbeitung Konzept für Radverkehrserhebungen

Im Jahr 2009 wurde die Planung einer neuen Radverbindung zwischen den Gemeinden Hasle bei Burgdorf und Lützelflüh in Angriff genommen. Seit 2013 ist der Rad- und Fussweg entlang der Emme ab der Gemeindegrenze Lützelflüh bis zur Einmündung in die Kalchofenstrasse beim Bahnhof Hasle in Betrieb. Durch den drei Meter breiten Fuss- und Radweg, welcher von Schulkindern, Pendler- und Freizeitverkehr benutzt wird, konnten Sicherheit und Komfort der Radfahrenden und zu Fuss gehenden deutlich erhöht werden.

Im beschriebenen Abschnitt verläuft die Wanderroute teilweise auf einem eigenen Wanderweg entlang der Emme und teilweise kombiniert mit dem Fuss- und Radweg. Bei den Einmündungen des Wanderweges auf den Rad- und Fussweg könnten möglicherweise Konflikte zwischen den verschiedenen Verkehrsteilnehmern entstehen.

Im zweiten Berichtteil wird das Radverkehrsaufkommen auf der Radverbindung zwischen den Gemeinden Hasle bei Burgdorf und Lützelflüh erhoben und anschliessend dargestellt. Im dritten Teil wird anhand dieser Erhebungen ein Konzept für weitere Erhebungen des Radverkehrs auf dem Strassennetz des Kantons Bern erarbeitet.