Erschliessungsvarianten und Auswirkungen

Leistungen verkehrsteiner
  • Ortsbegehung mit Situationsanalyse (Sichtweiten/Anlagemasse/örtliche Besonderheiten)
  • Erhebung, Auswertung und Darstellung Fahrbeziehungen
  • Variantenstudium Erschliessung
  • Präsentation Ergebnisse

Die Verkehrsabläufe und die Schulwegsituation am Halegässli sind heute sehr unbefriedigend. Die Strassen sind sehr schmal und teilweise unübersichtlich und das untere Halegässli ist zudem sehr steil.

Bei der Einmündung Höheweg in die Halegasse besteht zudem ein spitzwinkliger Übergang der das Zufahren von der südlichen Halegasse her in den Höheweg kaum zulässt.

Am Höheweg wird im Rahmen eines Studienauftrages die Überbaubarkeit und Erschliessung des Areals südlich des Höhewegs geprüft. Auf dem Schulareal wird beabsichtigt, eine Erweiterung zu erstellen und allenfalls das bestehende Gebäude umzunutzen.

Um zuerst ein genaueres Bild über die Verkehrsabläufe und das Abbiegeverhalten zu erhalten, wurde zuerst während einiger Tage eine Videokamera oberhalb der Verzweigung Höheweg/Halegässli positioniert und die Verkehrsabläufe registriert.

Die Ergebnisse wurden im Rahmen einer Sitzung den Gemeindevertretenden präsentiert und im Anschluss daran intensiv diskutiert. Die Erkenntnisse aus der Diskussion wurde mit den Ergebnissen der Analyse zu einer zusammenfassenden Schlussdokumentation dem Auftraggeber abgegeben.