Road Safety Audit (RSA) und Monitoring

Leistungen verkehrsteiner
  • Ortsbegehung
  • Vorprojektstudium
  • Durchführung Sicherheitsaudit
  • Diverse Besprechungen
  • Ausarbeitung Auditbericht mit Beilageplan
  • Erstellung Monitoring aus RSA

Der Kanton Uri will die wirtschaftliche Entwicklung des unteren Reusstals vorantreiben, sowie die Entwicklungsschwerpunkte besser erschliessen und an das übergeordnete Strassennetz anschliessen. Es sind eine West-Ost-Verbindung (WOV) im Urner Talboden und ein Halbanschluss an die A2 geplant. Um den Verkehr auf die neue Strassenverbindung zu lenken und die Entlastung der Siedlungsgebiete von Altdorf und Schattdorf langfristig sicherzustellen, sind flankierende Massnahmen entlang der Ortsdurchfahrten vorgesehen.

Der heutige Knoten «Schächen» ohne Lichtsignalanlage soll im Zusammenhang mit der geplanten West-Ost-Verbindung im Urner Talboden in einen Knoten mit Kreisverkehr umgebaut werden.

Die Firma verkehrsteiner AG hat im Auftrag der Baudirektion des Kantons Uri für diese neue Verkehrsführung auf der Stufe eines Vorprojekt ein Road Safety Audit (RSA) nach VSS SN 641 722 durchgeführt. Die Ergebnisse wurden in einem Auditbericht festgehalten und dem Auftraggeber präsentiert. Aus den Ergebnissen wurde abschliessend ein Monitoringbericht für die weitere Entscheidungsfindung erstellt.