Standards mit Massnahmenkonzept und Vorprojekt

Leistungen verkehrsteiner
  • Analyse nach Standards Kantonsstrasse
  • Massnahmenkonzept
  • Vorprojekt
  • Kostenschätzung Massnahmen
  • Investitionsbedarf

Die Kantonsstrasse 221.2 (Rubigenstrasse / Worbstrasse) führt über Beitenwil und erbindet Rubigen mit Worb SBB. An einer gemeinsamen Ortsbegehung wurden die Problemstellen erläutert. Anschliessend wurde anhand der Arbeitshilfe « Standards Kantonsstrasse» eine Analyse durchgeführt und der Handlungsbedaft nach Teilräumen beurteilt.

Anschliessend wurde in einem Massnahmenkonzept für die einzelnen Teilräume Lösungsvorschläge im Sinne eines Gesamtkonzepts aufgezeigt. Für jeden Teilraum wurden eine oder zwei Lösungsvorschläge in den Vordergrund gestellt. Diese Massnahmen werden in einer Wirkungsanalyse am Referenzstandart gemessen.

In der Vorprojektphase lag der Fokus auf denjenigen Massnahmen, welche mit einer möglichst hohen Wirkung (gemäss Standarts) bei gleichzeitig geringem Eingriff (Eigentum, Kosten) umgesetzt werden sollen.

Die skizzierten Massnahmen wurden in georeferenzierten Plänen, welche durch die Firma Rothpletz, Lienhard + Cie AG ausgearbeitet wurden, übertragen. Zu jeder Massnahme wurden die Kostenfolge sowie der mögliche zeitliche Horizont ausgewiesen.