Videobasierte Analyse von Fussgängerquerungsstellen

Leistungen verkehrsteiner
  • Erhebung Querungsstellen an mehreren Tagen mittels Videodaten
  • Qualitative und quantitative Analyse der Fussgängerquerungen
  • Auswertung und Aufbereitung Fussgängerquerungen (Datenblatt je  Querungsstelle)

Die Turnierstrasse soll ab 2019 umgestaltet werden. Zurzeit ist der Auflageplan in Erarbeitung und sieht für den Fussverkehr Querungshilfen bei den heutigen Querungsstellen in Form von baulichen Mittelinseln vor.

Der Oberingenieurkreis II des Tiefbauamtes des Kantons Bern wurde von politischer Seite angegangen, zu prüfen ob an den drei heutigen Querungsstellen zukünftig nicht Fussgängerstreifen über die Kantonsstrasse zu erstellen seien. Um die Notwendigkeit und Zielerreichung der Erstellung von Fussgängerstreifen zu ergründen, wurde die Firma verkehrsteiner AG beauftragt die Querungsstellen zu analysieren. Ziel der Analyse war es, auf Basis der Videoaufnahmen, Informationen über das Querungsverhalten der Zufussgehenden und die Anzahl der querenden Fussgänger zu erhalten.

Die Erhebung erfolgte jeweils während mehreren Tagen. Die Aufnahmen wurden im Anschluss an die Erhebung qualitativ und quantitativ ausgewertet. Die nummerische Auswertung wurde durch qualitative Elemente (Beispielsequenzen) ergänzt. Dadurch konnten Informationen über die jeweilige Anzahl und das Querungsverhalten der querenden Zufussgehenden gewonnen werden.